Inhalt anspringen

Bundesstadt Bonn

Coronavirus: Erste Sporthallen ?ffnen wieder für Sportvereine

Die Stadt Bonn stellt den Sportvereinen ab Mittwoch, 20. Mai 2020, erste Sporthallen für den kontaktfreien Sport- und Trainingsbetrieb zur Verfügung.

Folgende Sporteinrichtungen werden freigegeben: Sporthallen im Sportpark Pennenfeld inkl. Turnhalle Lannesdorf,  Sporthalle Wasserland, Hardtberghalle, Josef-Strunck-Halle, Sporthalle Ringstra?e, Turnhalle Sternenburgstra?e, Sporthalle Schmittstra?e, Dreifachhalle Heinrich-Hertz-Europakolleg An der Josefsh?he, Turnhalle ehemalige Pestalozzischule, Turnhalle R?lsdorfstra?e, Turnhalle Liestra?e, Turnhallen der ehemaligen Michaelschule Alt Godesberg, Turnhalle Chemnitzer Weg, Turnhalle Magdalenenkreuz 26.

Unterdessen k?nnen die Schul-Sporthallen noch nicht wieder für den Sport ge?ffnet werden. Grund dafür ist die Coronabetreuungsverordnung, die ein allgemeines Betretungsverbot der Schulen vorsieht. Hier wartet die Stadt auf Aufkl?rung durch das Land.

?Ich bin froh, dass wir in einem ersten Schritt den Sportvereinen Sporthallen wieder zur Verfügung stellen k?nnen“, sagt Oberbürgermeister Ashok Sridharan.

Auflagen müssen eingehalten werden

Die Nutzung der Sporthallen für sportliche Zwecke stellt besondere Anforderungen an die Hygienema?nahmen und den Infektionsschutz. Um diese sicherzustellen, stellt das St?dtische Geb?udemanagement der Stadt in den Toilettenr?umen der genannten Turn- und Sporthallen eine ausreichende Menge an Flüssigseife und Papierhandtüchern bereit. Diese Arbeiten werden bis zur Wiederinbetriebnahme der Sporthallen abgeschlossen sein. Die Reinigung der Sporthallen durch die Stadt Bonn erfolgt im bisherigen Umfang. Für Begleitpersonen werden in den Hallen Turnb?nke bereitgestellt, auf denen die Pl?tze unter Beachtung der Abstandsregeln markiert werden. Die Begleitpersonen haben w?hrend der gesamten Zeit einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Die Einhaltung folgender Auflagen liegt in der Verantwortung der Sportvereine:

  • Der Zutritt zur Sportst?tte sollte nacheinander, ohne Warteschlangen, mit entsprechendem Mund-Nasen-Schutz und unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern erfolgen.
  • Die verschiedenen Sportgruppen sollten sich nicht in der Halle begegnen. Die Halle ist deshalb erst nach Beginn der Nutzungszeit zu betreten und vor Beendigung der Nutzungszeit zu verlassen.
  • Die für die übungseinheit verantwortliche Person des Vereins hat dafür Sorge zu tragen, dass vor jeder übungseinheit ausreichend Handdesinfektionsmittel bereitgestellt wird.
  • Ein Mund-Nasen-Schutz muss vor und nach der Sporteinheit getragen werden. Dieser kann w?hrend des Trainingsbetriebs abgelegt werden.
  • Gro?sportger?te (wie z.B. Barren und Turnk?sten) k?nnen weder desinfiziert noch nass gereinigt werden. Sie stehen deshalb bis auf weiteres nicht zur Verfügung.
  • Die Kleinger?te in den Turn- und Sporthallen sind vor und nach der Benutzung von den Vereinen zu desinfizieren. Nach M?glichkeit sind eigene Sportger?te zu nutzen.

Die Dusch- und Wasch- sowie Umkleider?ume dürfen bis auf Weiteres nicht genutzt werden.

Aktuelle Zahlen

Seit 29. Februar 2020 wurden insgesamt 693 Menschen positiv auf Covid-19 getestet (Stand: Sonntag, 17. Mai). Sechs Menschen sind an den Folgen der Coronavirus-Infektion verstorben, 667 Personen sind wieder gesund, 20 akut erkrankt.

In den Bonner Krankenh?usern liegen 28 Menschen aus Bonn, dem Um- und Ausland, die an Covid-19 erkrankt sind. 17 von ihnen werden auf Normalstationen betreut, 11 liegen auf Intensivstationen, von diesen müssen sieben beatmet werden.

Mit dem von Bund und L?ndern eingeführten Notfallmechanismus gegen steigende Infektionszahlen von 50 neuen Infektionsf?llen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen liegt die Grenze für die Bundesstadt Bonn mit mehr als 330.000 Einwohnern bei 165 F?llen. In den vergangenen sieben Tagen sind in Bonn 5 Neuinfektionen registriert worden; dies entspricht 1,52 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

Merken & teilen

Erl?uterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Giacomo Zucca/Bundesstadt Bonn
  • Marco2811 - Fotolia
  • UKB 2020/R. Müller
  • Michael Sondermann/Bundesstadt Bonn
  • www.pexels.com

Durch die Nutzung dieser Website erkl?ren Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet. Mehr erfahren ...

汤姆叔叔网站